Beratung ist lösungs- und zielorientiert und ist meist eine kurzfristige Begleitung. Ziel ist, aktuelle Konflikte zu lösen und eigene Möglichkeiten und Ressourcen zu mobilisieren, die zur Alltagsbewältigung und zur positiven Lebensgestaltung beitragen. Beratung bedeutet Anleitung zur Selbsthilfe.

Psychotherapie bedeutet "Behandlung der Seele" und kann psychische Leidenszustände heilen oder lindern, in Lebenskrisen helfen, störende Verhaltensweisen oder Einstellungen ändern und somit den persönlichen Entwicklungsprozess und die Gesundheit fördern. In der Psychotherapie geht es um die Auseinandersetzung mit dem inneren Erleben und um die Aufdeckung behindernder Bedingungen und Verletzungen, unter Einbeziehung der eigenen Biographie.

Ich biete existenzanalytische Beratung / Psychotherapie bei:

  • Psychischen Problemen: Ängste, Panikattacken, Zwänge, Depression, traumatische Erfahrungen
  • Psychosozialen Problemen: schulische oder familiäre Probleme, Burnout, Adoleszenzkrisen, Lebenskrisen
für: Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Gestaltung der Beratung / Psychotherapie:

Beim Erstkontakt werden Problemebereiche erfasst, Ziele und Dauer der Beratung bzw. Psychotherapie formuliert und Rahmenbedingungen vereinbart. Wesentlich ist jedoch das Kennen lernen und Vertrauen fassen. Eine Beratungs- bzw. Psychotherapiestunde beträgt 50 Minuten und wird in der Regel einmal pro Woche durchgeführt. Abhängig vom Problem, gestaltet sich die Beratungs- bzw. Therapiedauer unterschiedlich lang.

Wird von einer Ärztin/einem Arzt eine krankheitswertige Beeinträchtigung (ICD-10 Diagnose) festgestellt und erfolgt eine Zuweisung zur Psychotherapie, so kann von der Krankenkassa ein Kostenzuschuss beantragt werden.