Supervision ist eine Beratungsmethode für Menschen im Beruf oder zur Berufsvorbereitung und wendet sich sowohl an Einzelpersonen als auch an Gruppen. Supervision hilft unter Anleitung der SupervisorIn, das berufliche Handeln im Kontext des Arbeitsinhalts und der Arbeitsbedingungen zu reflektieren und effizient sowie erfolgreich zu gestalten. Ziel ist es, eine berufliche Professionalität zu entwickeln bzw. zu erhalten, die Arbeitsqualität und Arbeitszufriedenheit zu optimieren sowie das Arbeitsleben mit dem Privatleben besser zu vereinbaren.

Coaching ist eine spezielle Form von Supervision, die für Einzelpersonen mit Führungsaufgaben gedacht ist. Im Coaching wird ressourcenorientiert gearbeitet und die "Selbststeuerung" gestärkt. Insgesamt gilt es, die Führungskompetenz, die Persönlichkeitsentwicklung wie auch die individuelle Personalentwicklung zu erweitern.

Supervision und Coaching bieten:

  • Reflexion der beruflichen Beziehungen am Arbeitsplatz
  • Reflexions- und Entscheidungshilfe bei aktuellen Anlässen
  • Unterstützung in herausfordernden oder belastenden
    Arbeitssituationen und Konflikten
  • Klärung und Gestaltung von beruflichen Anforderungen,
    Funktionen und Rollen
  • Formulierung von Zielen, Entwicklung von Strategien
  • Begleitung bei Veränderungsprozessen und deren Bewältigung
  • Förderung von Ressourcen
  • Verbesserung der sozialen Kompetenz
  • Verbesserung des Arbeitsklimas
  • Mobbing- und Burnout-Prävention

Supervision wird angeboten als:

  • Einzelsupervison
  • Teamsupervision
    (Austausch von Teammitgliedern bzgl. Zusammenarbeit, Ziele, Prozesse, Strukturen, Kultur, Lösungen)
  • Gruppensupervision
    (Austausch zwischen Personen aus gleichen oder ähnlichen Berufsfeldern aber unterschiedlichen Einrichtungen)
  • Fallsupervision
    (Besprechung einer KlientIn/ PatientIn zur Verbesserung der Betreuung)